Mitglied der SCNAT

Die Schweizerische Gesellschaft für Statistik (SSS) fördert die Anwendung und die Entwicklung der Statistik in der Schweiz, vertritt die Interessen der auf diesem Gebiet tätigen Personen in Praxis, Forschung und Lehre und trägt zur Anerkennung der Statistik als eigenständige wissenschaftliche Disziplin bei.

Bild: denisismagilov, stock.adobe.com

Call for Abstracts

Daten und Statistik haben in unserer direkten Demokratie einen unverzichtbaren Stellenwert. Sie dienen als Entscheidungsgrundlagen in der öffentlichen Verwaltung, Politik, Wirtschaft und Öffentlichkeit. Die rasant fortschreitende Digitalisierung und die jüngsten Fortschritte in den Datenwissenschaften im Bereich der künstlichen Intelligenz bringen neue Möglichkeiten in Datenerfassung und -analyse, aber auch neue Herausforderungen. Mit diesen aktuellen technologischen Entwicklungen und der damit einhergehenden Verfügbarkeit grosser Datenmengen ist die Förderung von Datenkompetenz, das Verständnis und die Fähigkeit, Daten zu sammeln, analysieren, interpretieren und kommunizieren, von entscheidender Bedeutung.

Die statistischen Ämter spielen in diesem Kontext eine besondere Rolle. Einerseits eröffnen die Entwicklungen im Bereich der künstlichen Intelligenz neue Möglichkeiten zur Gewinnung und Analyse von Daten. Dadurch steht die öffentliche Statistik vor der Herausforderung, neue Wege der Datenbewirtschaftung und -analyse zu erkunden sowie ihre Datenkompetenz für die Verwaltung und Allgemeinheit zugänglich zu machen. Andererseits ist es – vor dem Hintergrund neuer Algorithmen, die von verschiedenen Akteuren zur Datenerhebung und -verarbeitung genutzt werden – von grosser Bedeutung, das Vertrauen der Öffentlichkeit in die eigenen statistischen Produkte aufrechtzuerhalten. Hierbei sind die Kontinuität der bearbeiteten Themen, die Transparenz der Erhebungsprozesse und Methoden sowie die Qualität der Produkte entscheidend. Gleichzeitig liegt es in der Verantwortung der öffentlichen Statistik, die Grenzen der Daten und Statistiken hinsichtlich ihrer Aussagekraft aufzuzeigen.

Eine zuverlässige Datengrundlage und ein einfacher Zugang zu statistischen Resultaten sind entscheidend, um die Statistik sowie die Gesellschaft voranzubringen. Nutzen Sie an den Statistiktagen 2024 die Gelegenheit mit Ihrem Beitrag über Ihre Arbeit zu sprechen!

Der "Call for Abstract" kann hier herruntergeladen werden.

Einsendefrist für Abstracts: 25.03.2024

Bitte verwenden Sie folgende Word-Vorlage: TEMPLATE

Das Organisationskomitee teilt Ihnen bis Ende Mai 2024 mit, ob Ihr Beitrag ausgewählt wurde.

Vorinformation:

Einsendefrist für die Präsentationen: 12.08.2024

Anmerkung: Die Poster müssen am Tag der Tagung mitgebracht werden.