Portrait

Die Schweizerische Gesellschaft für Statistik (Société Suisse de Statistique, Società Svizzera di Statistica, Societad Svizra da Statistica, Swiss Statistical Society, SSS) fördert die Anwendung und die Entwicklung der Statistik in der Schweiz, vertritt die Interessen der auf diesem Gebiet tätigen Personen in Praxis, Forschung und Lehre und trägt zur Anerkennung der Statistik als eigenständige wissenschaftliche Disziplin bei. Sie pflegt den Kontakt unter Statistikern und Statistikerinnen in der Verwaltung, der Wirtschaft und Lehr- und Forschungs-Institutionen. Sie fördert die Zusammenarbeit mit allen Institutionen, die sich mit diesen Zielsetzungen befassen.

Die Gesellschaft gibt ein Bulletin heraus. Sie kann auch andere Schriften herausgeben und Zusammenkünfte organisieren.

Die gesamten Statuten finden Sie hier.


Vorstand

Die Kontaktangaben sämtlicher aktueller Mitglieder im Vorstand der SSS finden Sie unter Kontakt.


Aktivitäten

Die Gesellschaft

  • publiziert dreimal jährlich ein Bulletin, das über ihre Tätigkeit und über bevorstehende Veranstaltungen auf dem Gebiet der Statistik in der Schweiz informiert.
  • veranstaltet, zusammen mit dem Bundesamt für Statistik und der Konferenz der regionalen statistischen Ämter der Schweiz (KORSTAT) die Schweizer Statistiktage jeweils im Herbst jedes Jahres. In ungeraden Jahren finden die "Schweizer Tage der Statistik" statt, in geraden Jahren finden die "Schweizer Tage der öffentlichen Statistik" statt.
  • besteht aus drei Sektionen, die meistens einmal im Jahr je eine weitere Tagung organisieren.
  • organisiert praxisorientierte Fortbildungskurse.
  • unterstützt jährlich ein Seminar, an dem Doktorierende, die an einer statistischen/stochastischen Fragestellung arbeiten, über ihre Ergebnisse berichten.

Nationale und internationale Verbindungen

Die Schweizerische Gesellschaft für Statistik ist Mitglied der Schweizerischen Akademie für Naturwissenschaften (ScNat) und assoziiertes Mitglied der Schweizerischen Akademie für Geistes- und Sozialwissenschaften (SAGW).

Die Schweizerische Gesellschaft für Statistik ist Mitglied der Federation of European National Statistical Societies (FenStatS).

Die Schweizerische Gesellschaft für Statistik ist Mitglied des International Statistical Institute.

Die Gesellschaft ist zudem Mitglied der Vereinigung "European Courses in Advanced Statistics". Sie arbeitet mit anderen nationalen Statistik-Gesellschaften Europas zusammen, und ihr Präsident ist Mitglied der Präsidentenkonferenz dieser Gesellschaften.


Rückblick

Die Schweizerische Gesellschaft für Statistik wurde am 29. Januar 1988 als Schweizerische Vereinigung für Statistik (SVS) gegründet. In ihrem ersten Jahr zählte sie ungefähr 100 Mitglieder. In der Folge wuchs die Mitgliederzahl stetig bis zum Stand von 230 Personen im Jahre 1998. Im Herbst jenes Jahres wurde die Sektion Öffentliche Statistik (ursprünglich unter dem Namen Amtliche Statistik) gegründet, was zu einem sprunghaften Mitgliederzuwachs auf etwa 350 Einzelmitgliedern und zur Aufnahme von Kollektivmitgliedern führte. Im Frühjahr 2000 wurde der Name von Vereinigung auf Gesellschaft verändert. Im Herbst 2000 fanden die ersten Schweizer Statistiktage, die von der SSS mitgetragen wurden, in St. Gallen statt. Seit 2002 finden solche dreitägigen Treffen jährlich im Herbst statt.

Im Jahre 2003 wurden die beiden Sektionen "Business und Industrie" und "Lehre und Forschung" gegründet. Damit deckten die drei Sektionen die wichtigsten Tätigkeitsfelder der Mitglieder ab. In der Folge konnte die Gesellschaft zahlreiche neue Mitglieder aus der Privatwirtschaft erreichen. Im Frühling 2003 resp. 2004 wurde die SSS Mitglied der Schw. Akademie für Naturwissenschaften und assoziiertes Mitglied der Schw. Akademie für Geistes- und Sozialwissenschaften.

Die Gesellschaft hat in etwa 500 Mitglieder.

Seit der Gründung haben sich die folgenden Präsidenten absgelöst

  •     Prof. J. Hüsler, Universität Bern
  •     Prof. S. Morgenthaler, Ecole Polytechnique Fédérale de Lausanne
  •     Dr. U.S. Gugerli, Sandoz Pharma AG
  •     Prof. F. Streit, Université de Genève
  •     Dr. Jean-Marie Helbling, Ecole Polytechnique Fédérale de Lausanne
  •     Prof. Werner Stahel, ETH Zürich
  •     Prof. Andreas Ruckstuhl, Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
  •     Dr. Diego Kuonen, CStat PStat CSci, Statoo Consulting, Bern

Stellenbörse

Aktuelle Stellenangebote für StatistikerInnen und verwandte Berufe finden Sie hier.

Calls for Papers

Aktuelle Calls for Papers/Contributions von Konferenzen und Ausschreibungen für wissenschaftliche Wettbewerbe und Ähnliches finden Sie hier.

Dienstleisterverzeichnis

Ein Verzeichnis von Dienstleisterin im Bereich Statistik und Datenanalyse finden Sie hier.